Archive for the ‘T-Home/Telekom’ Category

T-Home Entertain und Videoload Selcetions

Dienstag, Juli 19th, 2011
Videoload

T-Home hat auch für Video Inhalte eine Flatrate im Sortiment, die sogenannten Selections. Die Selections werden in die Bereich Movie-, Kids-, Doku, TV- Selction unterteilt. Mit einer Selection bekommt man kostenlosen Zugriff auf zahlreiche Inhalte der einzelnen Kategorien zu einem günstigen Monatspreis von 4,99 € bis 9,99 €. Für alle T-Home Kunden stehen die Inhalte auf Videoload.de zur Verfügung. Für T-home und T-home Entertain Kunden gibt es die Möglichkeit zusätzlich neben Videoload.de die Selections auch am Media Receiver von T-Home zu nutzen. Um Videoload an einemFernseher zu nutzen müssen nicht T-Home Kunden ein Equipment aufweisen das diese Vorraussetzungen erfüllt. Am Media Receiver von T-Home wird die Navigation über einzelne Menupunkte vereinfacht. Auf Videoload.de kann man die Selection aufrufen und den per Filter recht schnell zum Film kommen, oder ganz normal auf der Seite suchen und neben Leih/Kaufen Button erscheint bei entsprechenden Inhalten ein Button Selection.

Die Leistungen im Detail:

  • jeden Monat aktualisierte Inhalte
  • so oft man will
  • monatlicher Festpreis
  • 1 Monat Laufzeit (verlägert sich automatisch um einen Monat)

Movie Selection

Über 250 Inhalte für 4,99 €/Monat. Jeden Monat kommen neue Inhalte dazu. Hier ist für jeden was dabei Action, Drama, Kids, Komödien uvm. FSK 18 Filme können per Netgate auch angesehen werden. Aktuelle Blockbuster und Erotik fehlt in diesem Angebot, was aber bei dem Preis verständlich ist.
Mehr zu Movie Selection

Kids Selection

Mit der Kids Selection hat man Zugriff auf über 500 Inhalte nicht nur für kleine Zuschauer. Immer den passenden Film für den Nachwuchs, einfach auf abruf. Dies ersparrt den Weg zur Videothek oder den Fehlkauf von Filmen.
Mehr zu Kids Selection

Doku Selection

Mit der Doku-Selection hat man die Möglichkeit Inhalte von BBC, Discovery Channel, The Biography Channel und The History Channel. Derzeit 250 Inhalte die weiter gefüllt und aktualisiert werden.
Mehr zu Doku Selection

TV-Selection

Serien-Junkies aufgepasst, bei der Tv Selection gibt es Serienvergnügen Pur. Aktuelle Serien sowie Classicer füllen die TV Selection mit über 300 Episoden.
Mehr zu TV Selection

Videoload

Telekom hilft im Gegensatz zu Lufthansa

Donnerstag, März 17th, 2011

Die Deutsche Telekom ermöglicht, dass ihre Kunden zumindest ohne Kostensorgen mit ihren Angehörigen und Freunden in Japan kommunizieren können. Entsprechend können sich Privatkunden sämtliche Gebühren für den Zeitraum vom 10. März bis zum 9. April 2011 erstatten lassen – dafür genügt ein Anruf bei der Servicehotline, deren Nummer auf der Rechnung steht. Dies gilt sowohl für Festnetz als auch für Mobilfunk und umfasst Telefonate, SMS, MMS und Daten-Roaming. Anrufe von Hilfsorganisationen von, nach und innerhalb von Japan stellt der Konzern gar nicht erst in Rechnung.

„So können wir als Deutsche Telekom schnell und unbürokratisch einen kleinen Beitrag für die Bewältigung der Katastrophe leisten. Die betroffenen Menschen und ihre Angehörigen haben unser volles Mitgefühl“, betont Niek Jan van Damme, Deutschland-Chef des Konzerns.

Quelle: Telekom

Lustiger Telekom Spot

Dienstag, März 15th, 2011

Nachdem einige meiner Arbeitskollegen die Entertain Werbung mit Nina Hagen schon verfluchen, könnte es sein das diese ältere Dame die die Freizeichentöne der Telekom bewirbt besser ankommt.
Auch wenn ich den Nutzen von Freizeichentöne nicht sehe finde ich den Spot Klasse.

T-Home Entertain wird intilligent

Donnerstag, März 3rd, 2011

Ja das meine ich ernst, bald weis Entertain was ich schauen sollte. Wie die Telekom dies umsetzen will weis ich noch nicht aber es bahnt sich an das der Programm Manager einem ab dem 10. März sagt was man schauen sollte.

Vermutlich greift der der Menü-Punkt „Mein Programm“ auf verschiedene schon heute verfügbare Funktionen zu.

  • Merkliste
  • Suchagenten
  • Profileinstellungen

Diese Funktionen sind derzeit am Einfachsten im Programm Manager einzurichten. Am Media Receiver soll einiges über das EPG ermöglicht werden.

Somit bin ich schon mal gespannt wie sich das ganze am 10. März gestalten wird und wie Schlau die Logik im Hintergrund arbeitet. Sicher wird man hier ab und an mal Sendungen vorgeschlagen bekommt die man sonst bei über 70 Kanälen schon mal übersehen hätte.

Ausfall Telekom Kundencenter

Freitag, Februar 25th, 2011

An diesem Wochenende soll das Kundencenter der Telekom nicht zur Verfügung stehen grund hierfür sind Wartungsarbeiten an verschiedenen Plattformen die hierfür benötigt werden. Die Wartungsarbeiten die Gestern gestatartet sind sollen bis zum 28. Februar andauern.
Hiervon sind auch Softwareload, Gamesload, Musicload und Videoload betroffen. Neuanmeldungen und Buchungen sowie die Konfiguration von Diensten sollen in der Zeit nicht zur Verfügung stehen.
Man kann nur hoffen das die Telekom damit auch die Probleme wie das MyLogin bei Softwareload und Musicload sowie Buchungsfehler in den Griff bekommt.

Diskussion bei VDSL News

Sonntag, Februar 20th, 2011

Ich bin auf einen Beitrag zu „Braucht ein Media Receiver noch analoge Anschlüsse“ aufmerksam geworden. Dieser Beitrag hat mich zum denken animiert, und was dabei raus kam dürft ihr hier lesen.
Die Frage kam auf warum die Media Receiver noch analoge Anschlüße wie Scart, Chinch haben. Da wenn man diese weglassen würde könnte der Media Receiver um die Hälfte schrumpfen.
Die Idee ist gut, und solange es noch Media Receiver mit analogen Anschlüßen gibt auch in Ordnung. Wieviel Benutzer es noch gibt die Im Wohnzimmer noch einen Röhrenfernseher habe ist unklar. Aber es gibt reichlich Benutzer die das 2. Gerät an einem kleinem Schlafzimmerfernseher haben. Bei diesen TV Geräten wäre es nicht möglich auf den Scart Anschluß zu verzichten. Dazu kommt noch das noch nicht jeder der guten Sound haben möchte auf einen Audio Receiver oder Soundsystem zurückgreifen kann welches über digitale Anschlüsse verfügt.
Viel wichtiger als die Größe der Media Receiver zu verringern wäre mir, das vernetzte leben mit den Media Receivern zu verbessern. Mehr Festplatte und die Möglichkeit hier auch andere Mediadateien so wie Dokumente zu speichern die für alle Geräte im HeimNetzwerk aufrufbar sind. Externe Geräte wie Tastatur und Maus oder Massenspeicher per USB und Card Reader anzuschliessen. Einen Browser und verbesserten E-Mail Client. Das wären nur paar der Wünsche die ich an einen Media Receiver hätte sollte man auf die Idee kommen diesen schrumpfen zu lassen.
Gerade die Freischaltung der USB Anschlüße würde die Benutzer um einiges glücklicher stimmen. Für mich wäre es wichtig, bevor ich mir einen neuen Media Receiver hole das es die Möglichkeit gebe die Aufnahmen zu sichern. Dies müsste auch heute schon möglich sein. Ich werde nicht Ein Jahr aufnahmen aufgeben. Paar sind zwar nur kurzweilig aber es gibt einige die ich auch immer und immer wieder schaue.

Speedport w 723 V ich habe ihn bestellt

Sonntag, Februar 20th, 2011

Die neue Entertain Hardware für T-Home Entertain ist seit paar Tagen auf dem Markt. Für einen neuen Media Receiver habe ich keine Zeit und das Problem das man die Aufnahmen nicht sichern oder übertragen kann führte zu dem Entschluss das ich erst später auf einen neuen Wechseln werde.
Was mich gewundert hat war das die Bestellung bisher ohne Probleme lief, und sobald der neue Media Receiver da ist wird es einen Erfahrungsbericht geben. So gib es Anfang nächster Woche den neuen Speedport für 2,94 €/Monat.

Speedport W 723V kommt

Sonntag, Januar 23rd, 2011

Update: Laut Pressestelle der Telokm ist er für den 01. Februar angekündigt.

Neben den gerade vorgestellten Media Receivern gibt es jetzt auch einen neuen Speedport, den Speedport w 723V. Der Speedport w 723V bietet

  • USB 2.0
  • DECT
  • Tlefonanlagenfunktionalität
  • bis zu 300mbit/s über WLAN N-Standard
  • VDSL bis 50 mbit/s
  • VOIP

Wie auch die Media Receiver ab 02/2011 im Handel.
WLAN und Modems

0x800CCC90 0x800CCC67 Toid authentication disabled

Donnerstag, Januar 20th, 2011

So wie es aussieht geht die Telekom endlich den Schritt das sie die Kunden verstärkt auf die sicheren E-Mail Server bringt. Dies geht nicht ohne die Arbeit des Kunden. Die Telekom schaltet derzeit beim einloggen ins E-Mail Center einen Hinweis das man sich ein E-Mail Passwort vergeben kann. Wie oft dieser Hinweis kam konnte mein Bekannter leider nicht sagen, da er sowieso das Potenzial hat so etwas zu überlesen und schnell wegzuklicken. Zumindet konnte er mir sagen das es irgendwann keine Möglichkeit mehr gab es wegzuklicken und so hat er es dann doch gemacht. Seitdem meldet Outlook Express folgende Fehler:

Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten. Konto: `T-Online
E-Mail Server`, Server: `mailto.t-online.de`, Protokoll:
SMTP, Serverantwort: `421 Toid authentication disabled`,
Port: 25, Secure (SSL): Nein, Serverfehler: 421,
Fehlernummer: 0x800CCC67
Der Server antwortete mit einem Fehler.
Konto: `T-Online E-Mail Server`, Server: `pop.t-online.de`,
Protokoll: POP3, Serverantwort: `-ERR Toid authentication
disabled`, Port: 110, Secure (SSL): Nein, Serverfehler:
0x800CCC90, Fehlernummer: 0x800CCC90

Als Lösung habe ich über Extras→Konten→Eigenschaften

  • Posteingangsserver: popmail.t-online.de
  • Postausgangsserver:smtpmail.t-online.de
  • Kontoname: komplette E-Mail Adresse
  • Kenwort das eingegebene E-Mail Passwort
  • Server erfordert Authentifizierung
  • Unter Postausgangsserver die gleichen Einstellungen wie Posteingangsserver verwenden

Wahlweise kann man auch den Passwortschutz deaktivieren welches aber ein Sicherheitsrisiko ist.

Deaktivieren des Passwortschutzes

Media Receiver 303 und 102 in den Startlöchern

Donnerstag, Januar 20th, 2011

Gestern wurden auf der Cebit Review in München die neuen Media Receiver 303 und 102 vorgestellt. Die Telekom hat sich hier richtig gedanken gemacht was die Media Receiver betrifft.

Das Design wurde komplett überarbeitet und auch bei den Anschlüßen wurde einiges angepasst. So wurde der Media Receiver 303 mit HDMI 1.3  ausgestattet beim Media Receiver 102 wurde jedoch der Scart in und Coaxial Out entfernt.Die Maße der neuen Media Receiver 32 Zentimeter breit, 24,7 Zentimeter tief und 5,7 Zentimeter hoch. Den Media Receiver 303 gibt es in Schwarz und in erner limitierten weissen Auflage.

Die USB Anschlüße sind weiterhin am Media Receiver vorhanden und wenn man der Hotline glaubt kann es dieses Jahr sogar noch zu einer Freigabe der USB Anschlüße kommen.

Der Media Receiver 301 ist derzeit im Shop nicht mehr verfügbar, und sogar komplett aus dem Programm genommen worden.

Die Preise:
Media Receiver 303 299,95 € oder 4,95/Monat im 1. Jahr zur Miete
Media Receiver 102 169,95 € oder 3,95/Monat im 1. Jahr zur Miete