Posts Tagged ‘WWF Blog’

Das Web ist doch was feines

Samstag, März 26th, 2011

Ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende und auch wenn wir diese Nacht eine Stunde weniger zur Verfügung haben genießt es einfach. Ich tue es auch, obwohl ich mir recht viel vorgenommen habe für dieses Wochende und morgen auch noch ein Geburtstag auf meine Anwesenheit nicht verzichten will.
So wie es aussieht wird dieser Blog erstmals ohne das ein Beitrag als Verursacher ausgemacht werden kann die 100 Besucher am Tag Marke in kürze knacken. Und so wie die derzeitige Tendenz ist, kann der Blog diesen Wert auch über längere Zeit halten. Dazu wird es aber einen Bericht geben wenn ich es eine Woche am Stück mit diesem Blog geschafft habe.
Die hinter mir liegende Woche war schon sehr interessant, es gab eine Beanstandung das hier derzeit wenig los ist, dies hatte ich aber schon in diesem Artikel angekündigt. Tja leider musste ich mal den ein oder anderen Artikel nicht schreiben oder vertagen um meinen großen Zielen nachzukommen. Das eine Ziel ist das hier in Kürze eine Serie startet mit dem Thema „Blogstart“ diese Serie will ich in einem Rutsch veröffentlichen und daher bin ich hier fleißig am vorschreiben. Was, da ich zum anderen gerade einen neuen Blog starte, sinnvoll und einfach ist. Aus diesem Grund habe ich, grob überschlagen, die letzte Woche mehr als 5000 Wörter geschrieben um alleine die Serie gut zu gestalten. Seit ca zwei Wochen sind Zettel und Stift kaum noch wegzudenken. Für den neuen Blog habe ich einen College Block gut mit meinen Gedanken gefüllt und auch schon weit über 5000 Wörter in den Computer gebracht. Ich kann nur sagen vom Konzept und Struktur her überschreitet er den Aufwand den ich in diesen Blog bisher gesteckt habe schon sehr. Aber wenn ich mir anschaue was ich bisher dort auf die Beine gestellt habe, erfreut es mich doch schon sehr. Und ich bin auch ein wenig Stolz auf mich. Für dieses Wochenende sind noch paar Beiträge für den neuen Blog geplant und nächste Woche muss ich dann richtig Vollgas geben um meine Ziele zu erreichen. 100 Artikel, Anfrage bei potentiellen Werbepartner, überarbeiten des Designs stehen schon fest. Der neue Blog soll zum 15. April Online gehen und soll dann so aussehen als wäre er schon länger Online, Daher die 100 Artikel.
Dann hat dieser Beitrag mir die Woche einen 50 € Gutschein beschert, bloggen lohnt sich dann auch noch auf andere Art und Weise. Und Junior ist schon fleißig dabei sich bei Spreadshirts Shirts auszusuchen.
Letzte Woche habe ich meinen VZ Account aufgegeben und muss sagen es ist echt nicht schade drum. Mir fehlt der Zickenterror und Spam aus dem Buschfunk nicht und wenn ich alleine sehe was ich bei Facebook an Leuten wiederfinde die einst bei VZ aktiv waren frage ich mich wie lange VZ mit den Umstellungen die zu lasten der User gehen und dem Teenie- und Zicken-Terror noch überleben kann.
Das war es dann auch schon, ich verspreche nicht das es hier dieses Wochenende noch was geben wird, aber man weis ja nie. Jedoch konnte ich dann mal ein wenig für alle Brichten was ich so treibe und was das Web zu erwarten hat.
Un heute abend drückt ihr hoffentlich alle die Daumen für Susianna.

Statistik Februar 2011

Dienstag, März 1st, 2011

Dank des Spätdienstes komm ich diesmal recht schnell zu meiner Statistik für den Blog und meine Hoffnungen an den Februar waren gerechtfertigt, dieser hat um einiges besser wie die Vormonate abgeschlossen. Jedoch bleibt die Frage warum der Dezember und Januar so schlecht waren.
Jetzt aber zu den Werten:

Besucher:866
Seitenaufrufe:1480
Seiten/besucher: 1,68

Besucher über Suchmaschinen:50%
Verweisende Webseiten:29%
Direkte Zugriffe:21%

Artikel Monats-Statistik:
1.) 0x800CCC90 0x800CCC67 Toid authentication disabled
Der Telekom sei dank, ist dieser Beitrag der Spitzenreiter, 122 Aufrufe die meisten von Google.
2.) Tedox Neueröffnung Mit 64 Aufrufen konnte dieser Beitrag direkt bei erscheinen die meisten Besucher auf sich ziehen.
3.) MR 303 und MR 102 Mit 53 Aufrufen steht dieser Beitrag auf Platz 3.

Der Beste Artikel über die ganze Zeit:
Busverkehr Zeteler Markt
Auch wenn sich heute nur noch wenige zu diesem Artikel verirren ist er mit 547 Besuchern immernoch der Spitzenreiter.

Der Suchbegriff des Monats:
toid authentication disabled

Der interessanteste Suchbegriff diesen Monat:
ärger mit lehrern widerworte

Verweisende Webseiten:
Bei den verweisenden Webseiten hat sich diesen Monaat auch viel getan, dazu gibt es aber im Laufe des Monats noch einen Bericht zu.

Fazit:

Der Februar hat mir wieder Mut gemacht ich hatte schon sorge das ich dem Abwärtstrend erstmal nichts gegenzusetzen habe. Der Februar hat WorldWildFriese wieder gut plaziert. Somit kann ich mutig an den März rangehen und bin mir sicher das ich hier einiges an Besucherzuwachs verzeichnen kann.

Weitere Fortschritte

Donnerstag, Februar 10th, 2011

Ich habe wie ich gerade gesehen habe schon länger nichts mehr zu den WebProjekten geschrieben daher will ich euch heute mal wieder auf den aktuellen Stand bringen. WorldWildFriese.de und WorldWildFriese der Blog sind nun im neuen Design und neuem Konzept Online. Hier geht es jetzt ans Feintuning, aber was bedeutet das. Fangen wir hier beim Blog an.
Der Blog ist mit den wichtigsten Plugins online gegangen und auch das Design ist ausgereift. In der Testumgebung konnte ich einige Plugins leider nicht integrieren oder bin erst später auf Sie gestoßen. Hier ist das aufwendigste und wichtigste Plugin AdRotate dieses wird jetzt nach und nach mit Werbemitteln gefüllt und wird somit eine wichtige Aufgabe bei der Werbung auf dem Blog übernehmen. Zur Zeit arbeite ich Beiträge aus, die in naher Zukunft im Blog erscheinen sollen. Ansonsten liegt derzeit noch diese und jene Verwaltungsarbeit für den Blog an.
WorldWildFriese.de ist wie schon geschrieben auch im neuen Design und Konzept online und wartet nur darauf mit Inhalt gefüttert zu werden. Hier spielen viele Dinge eine Rolle so das nur Stück für Stück die Seiten Online gehen werden. Die Tage werden auf alle Fälle Grafiken und Werbemittel für die Webprojekte erstellt und auf den Seiten eingefügt. Auf WorldWildFriese soll man auch bald ohne Probleme in Kontakt mit mir treten können so habe ich hier im Hintergrund schonmal Ordnung geschaffenn und werde auch hier die Tage vielmehr Möglichkeiten schaffen das man gezielt den Kontakt findet.
Mehr mag ich noch nicht schreiben da einige Dinge noch schlummern und je nach Lust und Laune weiter ausarbeite.
Die WWF Galerie musste pausieren da mir die Hauptseite erstmal wichtiger war und ich bin froh das ich mich dazu durchgerungen habe die Galerie erstmal zu pausieren. Jetzt starte ich hier die Tage zwar von vorn aber kann zumindest auf einen sauberen Server und Datenbank blicken. Im Februar gibt es auf alle Fälle eine Lauffähige Version die auf drei verschiedenen Servern getestet wird und danach nochmal angepasst wird das sie relativ einfach zu installieren ist. Danach geht sie dann als Beta zum Download online. Mein Ziel ist es das sie im April für jederman zum Download bereitsteht.
Das WWF CMS wurde noch mal von den Funktionen überdacht und wird nach der Fertigstellung der Galerie Betaversion in Angriff genommen.

Eins kann ich schon sagen von den Besucherzahlen ist WWF der Blog gut in den Februar gestartet, wenn ich jetzt mit meinen Plänen genauso gut vorran komme wie ich es gerade beschrieben habe kann der Februar ein guter Monat werden.

WordPress Theme eindeutschen und anpassen

Donnerstag, Februar 10th, 2011
[adrotate group=“1″]

Es ist nicht immer leicht das richtige Theme für sich zu finden und selten ist dieses dann auf Deutsch. Viele Bereiche ergeben sich aber aus dem Blog Theme wie zum Beispiel am Seitenende die Verlinkung zur nächsten Seite, Bezeichnung der Tags und Kategorien oder auch die Kommentare. Wie sehr es ein älterer Blogbesucher verkraftet viele Bedienelemente auf Englisch vorzufinden, wage ich zu bezweifeln. Entweder fehlt es an dem Verständnis oder dem Willen. Aber einem Besucher der eventuell das erste Mal auf einem Blog ist und ihm auch noch mit der englischen Sprache Steine in den Weg zu legen ist nicht die feine englische Art. Da ich weis das ein Teil der Google Besucher älter ist und für andere ein Blog nicht zum täglichen Webbrot gehört versuche ich immer mehr den Blog auch für unerfahrene Besucher so einfach wie möglich zu halten.

Jetzt ist aber das Problem das nicht jeder Betreiber eines WordPress Blogs php und Html kann daher will ich hier ein Paar Tipps geben wo sich diese Begrifflichkeiten verstecken und was man sonst noch beachten sollte.

Als erstes empfehle ich das Programm Komodo. Komodo ist ein Editor der zum Beispiel HTML, CSS und PHP kann. Es kann zwar noch vieles mehr, dies ist aber für das worum es hier geht nicht weiter wichtig. Sicher kann man direkt im Dashboard ändern, Komodo zeigt jedoch direkt an wenn der Code Fehler aufweist. Wichtig ist es auch das Theme, welches man ändern möchte auf dem Computer sichert ich empfehle eine Sicherung die nicht angerührt wird für den Notfall, und eine die wir gleich bearbeiten. Die Notfall Dateien sollten wenn man nicht mehr weiter weis wieder einkopiert werden.

In Komodo öffnen wir jetzt die Datei „header.php“ hier machen wir erstmal ein paar Änderungen bei den Meta Angaben, diese sind zum Beispiel wichtig für Suchmaschinen und Verzeichnisdienste. HTML kennt keine Umlaute und Sonderzeichen daher muss man hier mit den HTML Codes arbeiten, unten findet ihr eine Auflistung der wichtigsten Codes

<meta http-equiv=“Content-Type“ content=“text/html; charset=utf-8″ />
<meta name=“description“ content=“WorldWildFriese der Blog hier findet ihr Beiträge zu den verschiedensten Themen aber auch zu den Webprojekten von WorldWildFriese“ />
<meta name=“keywords“ content=“WorldWildFriese, Blog, kostenlose Galerie, Roffhausen, Entertain, Gewinnspiel, DIÄT, Schule, Unterwegs, Webdesign, WWF Galerie “ />
<meta name=“author“ content=“Michael Coners“ />

Nachdem man diese Zeilen für sich angepasst hat kopiert man sie in die header.php im Design Editor des Dashboards. Nicht vergessen Nach jedem ändern den Blog auf Funktionalität testen.. Die weiteren ***.php Dateien prüft man dann auch noch, öffnet sie in Komodo und kopiert sie danach in den Editor.

Hier einige, ich denke mal das es nicht alle sind, der Tags bei denen oder in denen englische Wörter vorkommen. Diese kann man seinen wünschen entspechend ändern. Das Datums und Uhrzeitsformat kann man auch anpassen. Das PHP Datumsformat ist hier erklärt.

  • <?php echo date(‚d. m. Y‘); ?> = generiert das Datum
  • <?php the_time(‚d. m. Y‘); ?> = generiert das Datum
  • <?php the_author(); ?> = generiert den Namen des Autors
  • <?php the_content(‚Den Rest des Beitrags lesen…‘); ?> = generiert das „more“
  • <?php the_tags(‚Tags: ‚, ‚, ‚, ‚
    ‚); ?> =generiert die Tags
  • <?php the_category(‚, ‚); ?> = genriert die Kategorie
  • <?php comments_link(); ?> <?php comments_popup_link(‚Kein Kommentar‘, ‚Kommentar (1)‘, ‚Kommentare (%)‘); ?> = generiert einen Link zu den Kommentaren
  • <?php edit_post_link(‚Edit‘, ‚ | ‚, “); ?> = generiert den Bearbeitungslink
  • <?php next_posts_link(‚« Ältere Beiträge‘); ?> = zu älteren Beiträgen
  • <?php previous_posts_link(‚Neuere Beiträge »‘); ?> = zu neueren Beiträgen
  • <?php comments_number(‚Kein Kommentar‘, ‚1 Kommentar‘, ‚% Kommentare‘ );?> = Anzahl der Kommentare
  • <?php comment_date(‚d. m. Y‘) ?> = Kommentar Datum
  • <?php comment_time() ?> =Kommentar Uhrzeit

Die Sonderzeichen:

  • ü ->&uuml;
  • ä ->&auml;
  • ö ->&ouml;
  • Ü ->&Uuml;
  • Ä ->&Auml;
  • Ö ->&Ouml;
  • ß ->&szlig;

Blogparade: Blog Tipps

Montag, Februar 7th, 2011

Vor paar Wochen ist Tomek von Face-Port auf mich gestoßen. Diesmal startet er eine Blogparade zum Thema Blogger geben Blog Tipps.

Schreibe wie du mit deinem Blog gestartet bist.

Ich bin inzwischen seit über 5 Jahren Blogger und nach vielen versuchen bei WordPress. com und dann selbstgehostet, bin ich nun mit zwei selbstgehosteten WordPress Blogs am Start. In der Anfangszeit habe ich immer schnell das Konzept verloren so das es mehr zu basteln als zu bloggen gab. Inzwischen gibt es ein Konzept und ein fixes Design.

Wie hast du deinen Blog bekannt gemacht

Im Freundes und Bekanntenkreis wurde mein Blog recht schnell bekannt. Ansonsten werde ich über Google gefunden, und durch Kommentare auf anderen Blogs bin ich bekannt. Facebook, Twitter und Co helfen hier auch weiter.

Hast du Freundschaften unter den Bloggern gefunden?

Jein, eher sind bekannte auch am bloggen, oder zu Bloggen angefangen. Man kennt sich unter den Bloggern aber Freundschaft ist was anderes.

Hast du einen guten Tipp für den ersten Blog

Nicht verzagen immer weitermachen, es gibt Momente in denen die Motivation abflaut, aber das liegt meist an seinen Erwartungen. Eine genaue Zielsetzung die aber immer wieder angepasst wird hilft die Motivation zu halten. Nach dem ersten Jahr sollte man seinen Weg erkannt oder sogar gefunden haben.

Welches ist dein meistgelesener Artikel

Busverkehr zum Zeteler Markt ist der meistgelesene Beitrag, der derzeit nicht mehr aktuell ist aber zur richtigen Zeit wieder angepasst wird.

Das sind schonmal meine Antworten dazu, bin mal gespannt was andere dazu sagen, und wie das Thema bei Face-Port weitergeht.

Putzteufel und weitere Folgen

Freitag, Februar 4th, 2011

Keine Sorgen noch sind die Leser des Blogs sind nicht betroffen. Ich habe gerade einen Putztrup in die Datenbank und über FTP los geschickt so das es hin und wieder zu ausfällen kommen kann. Die Blogleser sollen eigentlich nichts oder nur kurz die Auswirkungen der Putzaktion mitbekommen.
In wenigen Stunden sollte dann auch zu sehen sein wofür das ganze war.

Statistik Januar 2011

Dienstag, Februar 1st, 2011

So dann will ich auch mal wieder anfangen meine Statistiken ins Netz zu stellen. Seit dem Redesign des Blogs setze ich nur noch auf Google Analytics. Dies kommt mir als zuverlässigstes Mittel der Erfassung der Besucher.

Im Januar konnte ich folgendes erreichen

Besucher:456
Seitenaufrufe:826

Besucher über Suchmaschinen:33%
Verweisende Webseiten:43%
Direkte Zugriffe:22%

Fazit:

In diesem Monat habe ich verhältnismäßig wenig an Beiträgen gebracht. Die meisten Beiträge gingen um meine Webprojekte. Bei den Verweisenden Webseiten kommt einiges über Facebook und Twitter, gezieltes Posten von Beiträgen brachte mir einiges an Besucher ein. Im Februar wird es wieder vermehrt typische Beiträge geben und dann eine Steigerung der Besucher. Jenachdem wie ich mit meinen Projekten und den „Guten Vorsätzen 2011″ vorran komme dürfte es hier noch wichtige und interessante Informationen.

Auch wenn der Februar weniger Tage hat wie der Januar gehe ich davon aus das ich mit den Besuchern annähernd an den vierstelligen Bereich komme wenn nicht sogar hinnein.

Und auf zu Neuem und ein schönes Wochenende

Freitag, Januar 28th, 2011

Heute gibt es wieder einen Einblick in die Webprojekte. WWF Blog ist ohne größere Probleme im neuen Design Online und soviel gibt es nicht mehr zu tun. Auf der aktuellen Arbeitsliste stehen fürs Design ein Paar Sidebar Widgets die sich aus den restlichen Projekten ergeben und spezielle Elemente für die Beiträge die ich noch nebenbei mal basteln will. In der nächsten Woche wird es dann noch einen Beitrag zum Thema Beitrag und Beitragsdesign geben. So kann ich mich bei WWF Blog um das täglich Brot eines Blogs kümmern die Beiträge.

Anders sieht es da bei der Hauptseite aus hier wächst das Konzept was die Seite können soll und wie sie vom Design wird. Die ersten Bausteine hierfür habe ich die Tage gebastelt. Ich denke das es am Wochenende noch gut vorran geht so dass ich im Laufe der Woche nur noch optimieren muss und dann auch schon bald im neuen design online gehe. Die Galerie steht aktuell auch wieder vorne auf der Arbeitsliste und nach dem Wochenende kann ich bereits mehr berichten wie es da vorran geht.

Mit WWF blog im richtigen Design und einer guten Startseite ist das Hauptprojekt WWF schon mal gut am Start und es kann auf dem Server sauber gemacht werden. Dies habe ich nochmal nach hinten geschoben, da ich erkannt habe das worldwildfriese.de und der Blog wichtiger sind wie Groß reine machen. Noch weiter darf ich es nicht nach hinten schieben, dazu mehr sobald die Startseite Online ist und die Galerie als Beta zum Download bereitsteht.

Fällt euch was auf?

Mittwoch, Januar 26th, 2011

Ist die Antwort nein gibt es zwei Möglichkeiten, ihr habt bereits den Feed aboniert, das finde ich schonmal gut so bekommt ihr jeden Beitrag von mir mit, und ich habe alles richtig gemacht.
Die andere Möglichkeit ist ihr kommtdas erste mal auf meinen Blog oder seit heute das erste Mal hier. Seid gegrüsst ich hoffe es gefällt euch hier und ihr kommt bald wieder.

Spätestens jetzt sollten die Abonennten auch ja sagen können. Und  alle die ja sagen können haben gemerkt das ich ohne große ankündigung den Blog neu ins Netz gestellt habe. Er ist noch nicht ganz so wie ich ihn haben will, aber er ist funktional und aufgeräumt. Das alte Design und Chaos sollen hiermit ein Ende haben. Jetzt kann ich hier nach paar kleinen Anpassungen meine Ziele für 2011 die den Blog betreffen weiter umsetzen. Ein Paar Ziele kann ich jetzt als erfüllt abhaken.

Mit meinen Zielen für die WebProjekte und der daraus resultierenden Nacharbeit habe ich mir einiges für den Blog vorgenommen, den Verlauf meiner Tätigkeiten will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Kurz vor Weihnachten habe ich meine pläne für alle Webprojekte bekanntgegeben und mir dann auch schon die ersten Gedanken dazu aufgeschrieben. Am 04. Januar bin ich angefangen die Pläne genauer zu beschreiben. In den Beiträgen, die alle im Webtagebuch zu finden sind habt ihr schon eine Einsicht was ich an festen Plänen hatte. Ich habe mich seit dem 04. Januar mit allen Projekten beschäftigt und nicht nur mit diesem Blog. Aus diesem Grund bin ich auch ein wenig stolz auf mich das ich in drei Wochen den Blog in der neuen Struktur schon Online habe.

In den letzten drei Wochen habe ich 300Artikel überarbeitet, dazu gehört das ich sie neu Kategorisiert und getagt habe. Zum Teil musste ich einige Anpasssungen an den Style Klassen machen. Die Werbung wurde entfernt es sei denn sie war ein Bestandteil des Beitrags. Ein neues Theme wurde ausgesucht, da es von englischsprachigen Entwicklern war mussten wichtige Bestandteile noch eingedeutscht werden. Bei diesem Design war vorgesehen das keine Headergrafik eingebunden ist daher musste ich hier auch noch nachbessern. Das Style für Beiträge von diesem Them war schon recht gut, da ich aber bestimmte Maßstäbe an das Design hatte musste ich hier noch kleine Anpassungen vornehmen. Die Grundstruktur der Sidebar wirkte etwas farblos, mit Werbung und Informationen zu Projekten konnte ich hier etwas Farbe ins Spiel bringen. Blogroll und Tagcloud wurden vom Design angepasst. Und das Blogroll wurde mit den wichtigsten Blogs gefüllt.

Jede Kategorie hat ein eigenes Bild bekommen welches auf der Hauptübersicht zu sehen ist beim Einzelnen Beitrag wird diese durch eine passende Werbung ausgetauscht.

Außerdem kann ich die Platzierung von Werbung am Ende eines Beitrags gezielter steuern, hier überprüft ein script das Alter des Beitrags, die Kategorie, den Tag,etc und entscheidet dann die einzusetzenden Werbemittel. So ist es mir möglich dem regelmäßigen Leser so wenig Werbung wie nötig zu zeigen, neue Besucher bekommen bisschen mehr und suchende Besucher die ältere Beiträge sehen haben dann zum Beitrag passende Werbung.

Die Auswahl der Plug Ins ist immer schwer, hier habe ich relativ in Ruhe jedes PlugIn ausgewählt und hoffe das es im Live Betrieb seinen Zweck erfüllt. Die Sozialen Netze Twitter und Facebook wurden auch intensiver eingebunden.

Kurzer Einblick

Dienstag, Januar 25th, 2011

Wie ihr sehen könnt es geht vorran, das ist der Stang der Dinge heute wird noch bisschen getunt und ein Paar Sachen hinzugefügt, dann geht es auch schon bald los mit dem neuen Design.